Weine aus der Region Savoyen

Die Weinbaugebiete von Savoyen

Die Rebflächen Savoyens liegen am Fuße der Alpen über 4 Départements verteilt: Ain, Isère, Savoie und Haute-Savoie, aber zum größten Teil in der Region Savoyen. Es gibt 3 regionale Herkunftsbezeichnungen (Savoie, Roussette de Savoie, Seyssel) sowie 20 geografische Bezeichnungen (Ayse, Crépy, Marignan, Ripaille, Marin, Frangy, Seyssel, Chautagne, Marestel, Jongieux, Monthoux, Monterminod, Saint Jeoire du Prieuré, Apremont, Les Abymes, Chignin, Chignin Bergeron, Montmélian, Arbin, Cruet und Saint Jean de la Porte). Die zuletzt erworbene kontrollierte Herkunftsbezeichnung (AOC) für Weine aus Savoyen betrifft den Crémant. Zwar wird in den Départements Savoie und Haute-Savoie schon seit langer Zeit Schaumwein produziert, aber dieser darf sich erst seit 2014 Crémant nennen. Die Reben wachsen hauptsächlich in den Hanglagen am Genfer See, zwischen dem Fluss Rhône und dem See Lac du Bourget sowie zwischen Chambéry und dem Fluss Isère. Im savoyardischen Teil erstreckt sich das Weinbaugebiet über 1.800 Hektar und 48 Gemeinden, auf denen Campingplätze mit Pool oder kleine Campingplätze im Herzen der Natur auf Ihren Besuch warten.

 

Fotoalbum

Eine Tour durch die Weinberge Savoyens

Um die - häufig noch unterschätzten - savoyardischen Weine zu entdecken, wurden 3 önotouristische Routen rund um die 3 größten Weingegenden von Savoyen eingerichtet. Zwischen dem Genfer See und dem Arve-Tal, am Fuße des Mont Blanc, schmiegen sich die Weinreben an die sonnigen Hänge des Alpenmassivs. In der Region, die besonders für ihre Weißweine bekannt ist (70 % der Gesamtproduktion), wird hauptsächlich Chasselas (Gutedel) kultiviert, jedoch findet man auch die nur hier anzutreffende Rebsorte Gringet. Lässt man den Genfer See hinter sich und begibt sich in die Gegend von den Ufern des Sees Lac du Bourget bis zum Tal der Rhône, so bilden das Kalkgebirge Massif des Bauges, die Bergkette Épine und die Gipfel Mont du Chat und Mont Revard schroffe, zerklüftete Landschaften, wo Schaumweine und Weißweine mit floralen Anklängen aus der weltweit einzigartigen Rebsorte Jaquère produziert werden, sowie Rotweine auf Basis von Gamay, Pinot Noir (Spätburgunder) und Mondeuse Noir, einer weiteren 100 % savoyardischen Rebsorte. Weiter südlich bietet das Isère-Tal dem größten Weinbaugebiet mit der kontrollierten Herkunftsbezeichnung (AOC) Savoie gut exponierte Hänge, wo das breiteste Spektrum an Cru-Weinen in Savoyen erzeugt wird: Abymes, Apremont, Saint-Jeoire, Saint-Jean-de-la-Porte, Montmélian, Arbin, Cruet, Chignin und Chignin-Bergeron. Wo auch immer Sie Ihren Urlaub als Camping-Aufenthalt oder im Mobilheim in den Départements Savoie und Haute-Savoie verbringen - einer dieser drei Weinberg-Rundwege ist bestimmt in der Nähe. Entlang der Weinrouten in Savoyen heißen die Winzer Sie auf den Weingütern willkommen, um Ihnen ihre Leidenschaft und ihr Können näherzubringen und Ihnen einige dieser köstlichen Weine aus Savoyen zur Verkostung anzubieten.

 

Label „Vignobles et Découverte“

In Savoyen verfügen zwei Anbaugebiete über das Label „Vignobles et Découverte“ (Weinberge und Entdeckungen): Cœur de Savoie und Savoie Lac du Bourget. Hier besteht ein Netzwerk aus etwa 150 Anbietern (Winzer, Gastwirte etc.), die ihre Liebe zum Wein mit Ihnen teilen möchten. Sie finden diese Anbieter unweit der schönsten Campingplätze Savoyens und der touristischen Attraktionen wie dem Weinmuseum (Musée Régional de la Vigne et du Vin) von Montmélian.